Psychosomatik in der Fachklinik HochsauerlandDie Johannesbad Fachklinik Hochsauerland in Bad FredeburgBehandlung von Depressionen, Angststörungen, Borderline und mehr in der Fachklinik HochsauerlandPsychosomatische Medizin und Behandlung in Bad Fredeburg

    Anpassungsstörungen

    Neben Ängstlichkeit und Depressivität oder einer gemischt ängstlich-depressiven Verstimmung besteht das Gefühl, im Leben nicht mehr zurechtzukommen und den Alltag in der Familie und im Beruf nicht mehr bewältigen zu können.



    Auslösefaktoren:

    • psychische und soziale Belastungen
    • entscheidende Lebensveränderungen
    • eine schwere körperliche Krankheit
    • berufliche Auseinandersetzungen oder Veränderungen
    • Ehekonflikte, Trauerfälle oder Konfrontation mit Unglücksfällen
    • Krankheit, Tod und Sterben


    Therapieprinzipien in der Einzelpsychotherapie

    • Empathie
    • Vorurteilsfreies Verstehen und Einfühlen in die innere Welt des Patienten
    • Akzeptieren des Patienten
    • Echtheit und Aufmerksamkeit der Therapeuten
    • Das Therapieprogramm wird störungsorientiert von multiprofessionellen Teams durchgeführt:
    • Verhaltenstherapeutische Gruppentherapie:
      • Kommunikations- und Problemlösetraining
      • Training zur Stress- und Angstbewältigung
      • Übungen zur Achtsamkeit
    • Interpersonelle Gruppenpsychotherapie zur Bearbeitung von Verlust- und Trauerreaktionen
    • Pharmakotherapie bei schweren Angst- und Erregungszuständen
    • Sport- und Bewegungstherapie
    • Physiotherapie
    • Ergotherapie und Gestaltungstherapie
    • Indikationsspezifische Krankheitsinformation
    • Sozialtherapie mit Beratung zur Teilhabe am Berufsleben